Johnett Whisky


Johnett 2009

Single Malt, 44%

Alter: 6

 

In den Tropfsteinhöhlen der Höllgrotten, welche sich seit Generationen im Eigentum der Familie Schmid befinden, sorgt die Natur für eines der reinsten Wasser der Schweiz. So dauert es sagenhafte zehn Jahre, bis ein Regentropfen die Höhlendecke erreicht und ins Quellbecken fällt. Dieses Urquellwasser veredelt den JOHNETT Swiss Single Malt Whisky. 

 

 

  • hell-bernsteinfarben
  • riecht nach mürber Apfel, Schale reifer Birnen, zarte Süße mit weinigen Noten, etwas Vanille und weiches Toffee, karamellisierte Beeren. Ein wahrer Nasen- schmeichler!
  • schmeckt im Gaumen weinig, malzig, frisches Gebäck, warme und weiche Würznoten, Vanille, brauner und leicht karamellisierter Demerara-Zucker, etwas Banane und Bratapfel, leicht nussig, zurückhaltende Röstnoten wie bei Kakao-Pulver, Löffelbiskuit mit gezuckerter Kruste, ein bisschen wie Tiramisu.
  • im Abgang malzig, wiederum nussig und auch etwas Mandel, zarte Ledernoten, die Aromen entwickeln sich zunehmend würzig und halten erstaunlich lang an. Sie klingen mit dezenten Röstaromen aus, zum Schluss spürt man eine leicht würzige Note.
  • Der Whisky ist zunächst sehr weich in der Nase, am Gaumen anfänglich auch recht weich, dann zeigt er aber mehr Körper und trumpft im Nachklang sogar mit deutlich würzigen Noten auf. Die Balance zwischen Frucht, Malz und Holz sucht ihresgleichen

 

Viele Jahre reift der JOHNETT im einzigartigen, besonders feuchten Klima der Höllgrotten und der Höllhüsern. Die Lagerung in speziellen Pinot Noir Barrique-Eichenfässern vom Weingut Rosenau der Familie Ottiger im luzernischen Kastanienbaum verleiht dem Destillat eine aussergewöhnlich elegante Geschmacksnote. Und macht JOHNETT Swiss Single Malt Whisky zu einem sinnlichen Erlebnis für passionierte Geniesser.

 

70cl.

CHF 79.50

  • 1.3 kg
  • im Moment ausverkauft

Whisky seit 1999

Erst seit 1999 dürfen in der Schweiz