Hollen double wood

Single Malt, 43%

Alter: 12

 

Der erste Schweizer Whisky mit 12 Jahren Fasslagerung

 

hergestellt aus reinem Gerstenmalz, ausgebaut in zwei Weinfässern aus französischer Eiche.

 

70cl.

CHF 85.00

  • 1.1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Brennerei Hollen

Die Hollen ist ein idyllisch gelegener Bauernhof im Baselbieter Dorf Lauwil. Bis in die 90er Jahre wurde auf dem Hof in erster Linie Milch produziert, aber auch Früchte und Obst der über 500 Bäume (grösstenteils Hochstämme) waren ein wichtiger Betriebszweig. Das Brennrecht wurde damals noch über die Generationen vererbt und war ein angenehmer Nebenerwerb für kalte Wintertage. Da die Nachfrage nach hochwertigen Spezialitäten stieg, wurde die Brennerei laufend optimiert. Dies ging einher mit einer laufenden Steigerung der Qualität der Spirituosen und mit der Kreation neuer Produkte (z.B. Kirsch Rouge, Weisse Fee u.a.). Viele dieser Neuheiten setzten sich durch, einige warten noch auf ihre Entdeckung. Seit 2005 wird auch Absinth hergestellt.

Die eigentliche Geschichte des Hollen Single Malts begann an einem heissen Sommertag in den 90-er Jahren, als wir nach schweisstreibender Arbeit kein Bier mehr im Keller vorfanden. "Dann brauen wir eben unser Bier selber" sagten wir und taten dies dann auch mit grosser Freude, ohne zu ahnen, dass das dabei gewonnene Wissen uns später weiterhelfen wird.

Bis 1999 war es nämlich in der Schweiz strengstens verboten, aus Grundnahrungsmitteln (Getreide, Kartoffeln) Schnaps herzustellen. Dieses Gesetz aus alter Zeit wurde am 1. Juli 1999 im Zusammenhang mit der Liberaliserung aufgehoben. So kam es, dass am 1.Juli 1999 aus der Brennerei Bader der erste Baby-Whisky tröpfelte. Der Start löste ein grosses Echo aus und die Reifung des Produktes wurde mit Interesse verfolgt.